Menu
Mindfulness und Spiritualität / Mondzyklus

Wie du den Vollmond in Schütze für dein Business und deine Weiblichkeit nutzen kannst

Der Vollmond in Schütze am 05. Juni 2020, um 21:12 Uhr wird von einer Mondfinsternis begleitet, die gleichzeitig eine ganze Saison an Finsternissen einleitet. Ich selbst lege mir regelmäßig zu Voll- und Neumond Orakelkarten, weshalb ich es für eine wunderbare Idee halte dies allgemein auf die Themen Weiblichkeit und Business auszuweiten und hier auf femclub.de zu teilen. Ich habe mir dazu sechs Fragen gestellt, die für Frauen und Female Entrepreneurs interessant sind. Was mir die Karten enthüllt haben, erfährst du direkt hier im Text.

Noch ein kleiner Hinweis: Der Vollmond steht diesmal in Schütze, schau mal in deinem Geburtschart in welchem Haus Schütze bei deiner Geburt stand und dann gib einfach bei Google ein, was dieses Haus bedeutet. Hier kannst du für dich selbst noch mal tiefere Antworten finden.

Was dürfen wir loslassen?

Lass deinen Wunsch los, schon genau zu wissen, wohin dein Weg dich führt, bevor du überhaupt losgehst. Wir Frauen sind oft gefangen in einem Leben, das durch Andere, die Gesellschaft oder ihre Muster bestimmt wird. Obwohl wir oftmals eine Vision von uns selbst haben, die viel größer ist als das. Alles was du nun tun darfst, ist den ersten Schritt zu wagen. Den ersten Schritt in ein selbstbestimmtes Leben, den ersten Schritt in der Umsetzung deiner Businessidee, den ersten Schritt dich mehr mit dir selbst zu verbinden. Und wenn du diesen ersten Schritt getan hast, kommen die anderen kleinen Schritte von ganz alleine und führen dich dann zu deinem Ziel, das womöglich ganz anders aussehen wird, als du es dir vorgestellt hast, aber vielleicht umso schöner!

Lass deine alten Denkmuster los und nutze deine Intuition als deinen persönlichen Kompass. Es ist an der Zeit dir die Erlaubnis zu geben, dass das was in dir steckt endlich geboren werden darf!

Welche Stärken zeigt uns der Vollmond?

Gib dich deiner Kreativität voll und ganz hin und verbinde dich mit deiner Intuition. Der Vollmond bringt dich in deinen persönlichen Flow und zeigt dir welche neuen Ideen und Kreationen durch dich geboren werden wollen. Frage dich selbst:

  • Was darf durch mich geboren werden?
  • Welche neuen Ideen flüstern mir ins Ohr “hier bin ich”?
  • Welche Schönheit darf ich kreieren?

Es ist erstmal vollkommen egal, was dabei herauskommen wird, wichtig ist, dass du dich mit dir selbst und deiner Weiblichkeit verbindest, fließen lässt und spürst.

Welche Schwächen zeigt uns der Vollmond?

Oft fällt es uns schwer ins Vertrauen zu gehen, dass alles genau so richtig ist, wie es gerade ist oder die Idee loszulassen, dass einem entweder die Zeit davon läuft oder man sogar den richtigen Moment bzw. den Absprung bereits verpasst hat. Wenn das mit dir resoniert, vertraue darauf, dass es nicht zu spät ist deinem wahren Ruf zu folgen und dass du weder zu alt noch zu jung bist, um zum Beispiel mit deinem Business zu starten.

Wie können wir uns besser mit unserer Intuition verbinden?

Viele Frauen haben ein blockiertes Wurzelchakra. In unserem Wurzelchakra sitzt unser Urvertrauen, Themen wie Sicherheit, Stabilität, Schutz, Berufung, Leidenschaft und dadurch auch Themen wie Karriere, Geld und unser Zuhause werden hier angesprochen. Damit das Wurzelchakra in den Fluss kommt und wir uns von Blockaden befreien können, ist es wichtig sich regelmäßig mit der Erde zu verbinden – also sich zu erden. Das wiederum hilft uns die Balance zwischen unserem spirituellem Wesen und unserem irdischen Dasein zu finden. Ist dies im Fluss können wir uns auch leichter mit unserer Intuition verbinden.

Wenn du das Gefühl hast, manchmal zu weit “oben” zu schweben und zu sehr mit deinem spirituellen Selbst verbunden zu sein, versuche es mit erdenden Übungen. Ich nehme dafür gern die Yogaposition “der Baum” ein oder visualisiere wie ich mich mit der Erde verwurzele. Auch das Barfußlaufen auf Wiesen, Feldern oder am Strand kann dich besser mit der Erde verbinden.

Wie können wir die Vollmondenergie nutzen, um uns besser mit unserer Weiblichkeit zu verbinden?

Verbinde dich mit den Menschen, die so ähnlich ticken wie du. Es sollte nicht dein Ziel sein, dass dich jeder Mensch auf dieser Erde mag, sondern vielmehr, dass du dich mit denjenigen verbindest, die wirklich zu dir passen, mit denen du in den Austausch gehen kannst und denen du dein eigenes verrücktes, authentisches Selbst vollständig zeigen kannst. Folge deinem eigenen Weg und verschwende deine Zeit nicht damit, idealen anderer Menschen hinterherzurennen oder dich in eine Schublade zu stecken, die nicht deinem Herzen entspricht, nur damit du dazu gehörst. “Embrace your uniqueness!”

Wie kannst du die Vollmondenergie für deine Businessidee nutzen?

Geh raus! Zeig dich! Lass andere dein wahres authentisches Selbst sehen und lebe deine Einzigartigkeit inklusive deiner Fehler. Gib dich deiner Wahrheit hin und teile voller Kraft und Stärke was in dir steckt. Lass all deine Ängste, Zweifel und all das lästige Gepäck an der Türschwelle stehen und trau dich hinein in dein eigenes Business. Und wenn du noch nicht alles klar vor Augen hast, ist das nicht schlimm, es gibt so viele andere Frauen, die vielleicht nur einen Schritt hinter dir gehen oder vielleicht auch neben dir laufen, die du mit deinem Mut anspornen kannst. Du hast so viel zu geben, auch wenn du nicht “perfekt” bist aus deiner Sicht, teile es und lass Andere durch deinen Mut wachsen.

Nun wünsche ich dir einen entspannten Vollmond mit viel Platz für deine Reflexionen und Rituale!

No Comments

    Leave a Reply