Menu
Enthält Werbung / Hauptspeisen / Rezepte

Rote Beete Tatar mit Avocado

Dauer: 15 Minuten

Portionen: 1

Rote Beete Tatar mit Avocado – das klingt gut, oder? Es besteht aus wenigen, dafür auserwählten Zutaten, die es zu einem geschmacklichen Überflieger machen. Die Fusion aus Avocado und Rote Beete gepaart mit dem süßem Senf von Byodo, Knoblauch und einem Hauch von Zitrone ist einfach wunderbar. Abgerundet wird dieses einfache und gleichzeitig luxuriöse Rezept durch geröstete Pinienkerne.

Und das Beste: Die Zubereitung dauert keine 15 Minuten.

Die Kombination mit dem Senf einfach ein Traum! Generell harmonieren die Zutaten total!

Eine Rezeptrezension

Süßer Senf von Byodo

Süßer Senf von Byodo
Süßer Senf von Byodo

Warum süßer Senf, wenn ich doch wirklich selten normalen Senf esse? Ich weiß es nicht! ;D Irgendwann letztes Jahr habe ich von Byodo ein Produktpaket bekommen, um damit ein Rezept zu kreieren. Darin befand sich auch der Süße Senf, der zudem ausgewiesen glutenfrei ist. Spontan habe ich mich getraut ihn zusammen mit Avocado auf meinem Toastbrot zu essen und siehe da, ich war ganz begeistert.

Seitdem ist der süße Senf aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken und ich kreiere regelmäßig neue Rezepte damit. Er passt zum Beispiel auch super als Zusatz in diese Cashewsauce mit Knoblauch.

Rote Beete Tatar mit Avocado
Rote Beete Tatar mit Avocado
Rote Beete Tatar mit Avocado

Zutaten – Rote Beete Tatar mit Avocado

  • 1 mittelgroße Avocado
  • 100 g Rote Beete aus dem Glas (in Scheiben)
  • ½ TL Chiasamen
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 4 EL Olivenöl, z.B. von Byodo
  • 2 EL Süßer Senf von Byodo
  • 1 EL Pinienkerne
  • 3 Spritzer Zitrone
  • Salz, z.B. Premium Meersalzvon Byodo
  • Pfeffer
Rote Beete Tatar mit Avocado

Zubereitung – Rote Beete Tatar mit Avocado

Dieses Rezept würde ich als exquisit einstufen in die Kategorie „Sterneküche“.

Eine Rezeptrezension
  1. Zunächst die Pinienkerne nach Belieben mit etwas Olivenöl goldbraun anbraten. Vorsicht das geht sehr schnell.
  2. Die Avocado von Schale und Kern befreien und würfeln.
  3. Zusammen mit den Chiasamen, den Zitronenspritzern, der gepressten Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl und Salz und Pfeffer nach Geschmack vermischen.
  4. Auf einem Teller kreisförmig anordnen.
  5. Die Rote Beete Scheiben in Stücke schneiden und mit dem süßen Senf, Salz, Pfeffer und 2 EL Olivenöl vermischen.
  6. Vorsichtig auf die Avocadoschicht geben und die Pinienkerne darüber verteilen.

Schon ist das Rote Beete Tatar mit Avocado fertig! Wer weniger als 15 Minuten braucht, kann mir gern in den Kommentaren Bescheid sagen! 😉

Rote Beete Tatar mit Avocado
Rote Beete Tatar mit Avocado

Ich freue mich, wenn euch das Rezept gefällt. Hinterlasst gern einen Kommentar wie euch euer Rote Beete Tatar mit Avocado geschmeckt hat. Ich freue mich auch, wenn ihr das Rezept auf eurem Pinterest-Kanal pinnt und es so leichter wiederfindet.

Alles Liebe aus dem femclub

13 Comments

  • Schoscho
    26. April 2020 at 15:53

    Warum brauchst Du Öl um Pinienkerne zu rösten?
    Warum verwendest Du idR sauer eingelegte Rote Beete aus dem Glas und keine frische ode vakuumierte?
    Für wieviele Personen reicht die Menge?

    Reply
    • Julia
      26. Juli 2020 at 11:33

      Hallo, ich bevorzuge es die Pinienkerne in Öl zu rösten, du kannst dich natürlich auch anders entscheiden. Ich mag in diesem Fall die eingelegte Variante, weil sie weicher ist und sich besser für das Rezept eignet. Die Menge reicht für 2 Personen. Viele Grüße

      Reply
  • Christel Kreuser
    22. Januar 2021 at 18:39

    Ich habe das heute probiert. Kleinigkeiten geändert, aber sehr lecker und schnell angerichtet.

    Reply
  • Gabi
    1. April 2021 at 13:02

    Ich kann nur sagen., oberlecker. Ich hatte leider keine Pinienkerne, habe sie einfach weg gelassen. Ansonsten – mein Mann isst keine Avocado und mag keine rote Beete. Also beste Voraussetzungen, für das Rezept 😂Und- er fand den Tatar ausgesprochen lecker! Ein besseres Kompliment gibt es nicht. Und ja, ich habe die rote Beete selbst gekocht. Schmeckt aber sicherlich auch mit eingelegter.

    Reply
    • Julia
      8. April 2021 at 9:50

      Wie schön, Gabi! Das freut mich sehr zu hören! 🙂

      Reply
    • Elisabeth
      20. April 2021 at 15:28

      Hallo Gabi, habe Rote Bete zuhause, würde ich auch gerne selber kochen, wie hast du die denn gewürzt! Jene aus dem Glas ist ja wie Salat mariniert. Liebe Grüße, Elisabeth

      Reply
      • Gabi
        2. Mai 2021 at 12:30

        Ehrlich gesagt, gar nicht. Durch die Marinade ist sie uns kräftig genug.

        Reply
  • Marion
    8. April 2021 at 17:29

    Hallo Julia,
    Meine Tochter hat dieses Tatar als Vorspeise zum Ostermenü gereicht. JEDER war begeistert, sogar mein Mann, der normalerweise keine Avocado mag – sodass ich es 3 Tage später nochmal zum Steak anrichtete. Superlecker😋😋!

    Reply
    • Julia
      14. April 2021 at 10:54

      Liebe Marion, das klingt ja ganz wundervoll und ich freue mich für euch! 🙂

      Reply
  • Mm
    18. Mai 2021 at 12:35

    Vielen Dank Für für das leckere Avocado rote Beete Rezept. Es ist köstlich 😋 uns super einfach vorzubereiten. Und optisch ist es ein Hingucker. Mille Grazie 🤗

    Reply
  • Mim
    1. Juli 2021 at 6:57

    Hallo ich habe gerade ein catering für eine yoga Gruppe und das Rezept nachgekocht.. Da ich Ayurveda Köchin bin hab ich ich mich für die nicht eingelegte saure Variante entschieden… Mein Tipp rote Beete ganz klein würfeln… Und in ghee oder Oliven Öl.. Mit gemahlenen Gewürzen.. Wie königskümmel.. Fenchel.. Anis.. Salz Pfeffer.. Kreuzkümmel..Aber nicht zu viel Gewürzen anrösten… Je länger man die rote Beete röstet um so feiner wird der Geschmack.. Ruhig mit ein wenig Ingwer Wasser danach dünsten.. Uuuund daaaannn genau so machen wie es im Rezept steht.. Meine yogis waren begeistert und es war ein Augen fang… Danke danke für die Inspiration.. Herzlich mimsküchenzauber

    Reply
    • Julia
      1. Juli 2021 at 16:54

      Hallo, na das klingt ja ganz wunderbar!! 🙂 Danke für’s Teilen!

      Reply
  • Ulrike
    31. Juli 2021 at 16:57

    Hey super Rezept! Habe zu der Rotebeete, ein bisschen getrocknete Cranberries gemacht. Und anstatt süßen Senf, hab ich groben Feigensenf genommen. War auch sehr lecker.

    Reply

Leave a Reply