Menu
EnthÀlt Werbung / Herzhaftes / Rezepte

Essbarer Weihnachtsbaum mit Pesto alla Genovese

Dauer: 25 Minuten inkl. 15 Minuten Backzeit

Portionen: 1 Weihnachtsbaum zum Essen

Ich liebe die Weihnachtszeit und vor allem liebe ich es zu dekorieren und alles weihnachtlich aussehen zu lassen. Da kommt es nicht von ungefĂ€hr, dass ich auch meine Rezepte sehr gern nach Weihnachten aussehen lasse. 😉 Deshalb bekommst du heute ein ganz besonderes Rezept von mir: Einen essbaren Weihnachtsbaum mit Pesto alla Genovese, das fĂŒr die Tannenfarbe sorgt, und Tomaten, die als Weihnachtsbaumkugeln dienen.

Den Teig habe ich nach einem Familienrezept selbst erstellt, es ist ein “falscher BlĂ€tterteig”, also ein BlĂ€tterteig ohne Butter. Du kannst alternativ auch einen fertigen BlĂ€tterteig kaufen, wenn du ein bisschen Zeit sparen möchtest. Das Rezept ist wunderbar geworden und eignet sich hervorragend als weihnachtliche Vorspeise und passt super zu einem Salat.

Geschmacklich erinnert es an wunderbare Cracker mit köstlichem Basilikum Geschmack, dank des Pesto alla Genovese.

Das Pesto alla Genovese sorgt fĂŒr einen köstlichen Geschmack und liefert gleichzeitig die grĂŒne Tannenfarbe fĂŒr die Weihnachtsstimmung.

Das Pesto alla Genovese und das Back-Öl Klassik von Byodo Naturkost

© Byodo Naturkost

Das Pesto alla Genovese liefert dem essbaren Weihnachtsbaum einen unvergleichlichen Geschmack und sorgt gleichzeitig dafĂŒr, dass der essbare Weihnachtsbaum grĂŒnt. Du bekommst es in jedem gut sortierten Bioladen, in verschiedenen Online Shops oder direkt im Online Shop von Byodo Naturkost.

© Byodo Naturkost

Das Bio Back-Öl Klassik eignet sich besonders gut, um Butter in jedwedem Rezept zu ersetzen. Ich liebe es das Back-Öl fĂŒr klassische Rezepte wie bei diesem hier einzusetzen. Ich habe das alte Familienrezept fĂŒr einen schnellen selbstgemachten BlĂ€tterteig meiner Mutter verwendet, der aus drei Hauptzutaten besteht: Mehl, Quark und Butter. Die Butter habe ich durch das Back-Öl Klassik, einfach wie auf der Flasche angegeben, ersetzt. Mit ein bisschen Backpulver und einer Prise Salz war der Teig direkt fertig. Auch das Back-Öl bekommst du im gut sortierten Bioladen, in Online Shops oder direkt im Online Shop von Byodo Naturkost.

Du kannst in diesem Beitrag ĂŒbrigens alles zu Vorteilen von Back-Öl als Butterersatz lesen.

Zutaten – Essbarer Weihnachtsbaum mit Pesto alla Genovese

  • 250 g Mehl (ich nehme den glutenfreien Universalmix von Bauckhof)
  • 125 g Quark
  • 100 ml Back-Öl Klassik von Byodo Naturkost
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • ca. 65 g Pesto alla Genovese von Byodo Naturkost
  • 5 Cherry- oder Roma-Tomaten
  • Mandelsplitter und frische Rosmarinzweige zur Dekoration

Zubereitung – Essbarer Weihnachtsbaum mit Pesto alla Genovese

In der WeihnachtsbÀckerei darf es doch auch gern mal herzhaft zugehen, oder?

  1. ZunĂ€chst den Teig vorbereiten. DafĂŒr das Mehl, das Back-Öl, den Quark und das Backpulver zusammen mit einer Prise Salz zu einem Teig kneten. Wenn du genug Zeit hast, stell den Teig gern ein wenig in den KĂŒhlschrank und knete ihn dann noch mal gut durch, bevor du ihn ausrollst.
  2. In der Zwischenzeit malst du am besten deine Weihnachtsbaumschablone. DafĂŒr einfach ein StĂŒck Pappe verwenden und einen Weihnachtsbaum in geometrischer Form darauf malen und diesen ausschneiden.
  3. Den Ofen auf 190°C vorheizen.
  4. Nun ein bisschen mehr als die HĂ€lfte des Teiges direkt auf Backpapier ausrollen oder mit den HĂ€nden flach drĂŒcken und die Weihnachtsbaumschablone darauf legen. Mit einem Pizzaroller oder einem Messer am Rand entlang schneiden. Die Reste zusammen mit der anderen HĂ€lfte des Teiges auf einer mit Mehl bestĂ€ubten OberflĂ€che ausrollen und Sterne ausstechen. Außerdem ein kleines Rechteck fĂŒr den Baumstamm aus dem Teig ausschneiden.
  5. Den Weihnachtsbaum mit reichlich Pesto alla Genovese beschmieren. Die ausgestochenen Sterne darauf verteilen, gern auch ĂŒberlappend. Nun fĂŒr 15 Minuten in den Ofen geben.
  6. Die Cherry- oder Roma-Tomaten halbieren und diese dann auf den fertig gebackenen Weihnachtsbaum verteilen. Mit Mandelsplittern und Rosmarinzweigen dekorieren.

Schon ist deine hĂŒbsche und leckere Weihnachtsvorspeise fertig! 🙂 Ich wĂŒnsche dir viel Spaß beim Nachmachen des Rezepts!!

Ich freue mich, wenn dir das Rezept gefÀllt. Hinterlasse gerne einen Kommentar wie dir der essbare Weihnachtsbaum mit Pesto alla Genovese schmeckt. Ich freue mich auch, wenn du das Rezept bei Pinterest pinnst und es so leichter wieder findest.

Alles Liebe aus dem femclub

No Comments

    Leave a Reply