Menu
Enthält Werbung / Rezepte / Süßes

Blondies aus weißen Bohnen und Back-Öl

Dauer: 30 Minuten

Portionen: 18 Stück

Blondies aus weißen Bohnen sind keine Neuheit, jedoch habe ich ihnen eine Zutat hinzugefügt, die ich bisher in keinem Rezept gefunden habe: Back-Öl. Das Back-Öl hat den Vorteil Butter oder Margarine und damit gesättigte Fettsäuren leicht zu ersetzen und trotzdem wird die Konsistenz wunderbar klebrig und einfach nur köstlich.

Die beste Küche kommt aus der Not.

William Saroyan

Weiße Bohnen in einem Kuchen zu verbacken ist für Menschen, die weniger mit der veganen Ernährung vertraut sind, bestimmt recht untypisch und dennoch kann ich versichern, dass allein schon der Teig wahnsinnig lecker schmeckt und an Kindheitstage erinnert. Gleichzeitig tut man seinem Körper noch etwas Gutes.

Blondies aus weißen Bohnen und Back-Öl

Die Zutatenliste ist leicht zu variieren, zum Beispiel kann der Ahornsirup auch durch Kokossirup, Agavendicksaft oder eine andere flüssige Zuckeralternative ersetzt werden. Ich würde sogar behaupten, dass man die weißen Bohnen durchaus auch durch Kichererbsen ersetzten kann.

Zutaten – Blondies aus weißen Bohnen und Back-Öl

  • 80 g Haferflocken
  • 500 g Weiße Bohnen (bereits gekochte aus dem Glas)
  • 175 g Ahornsirup
  • 100 g Back-Öl Klassik von Byodo
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Backpulver
  • 2 Prisen Salz
  • 1 TL Bourbon-Vanillepulver
  • 2-3 Stk. Zartbitterschokolade, gehackt
Blondies aus weißen Bohnen und Back-Öl

Zubereitung – Blondies aus weißen Bohnen und Back-Öl

Dank Back-Öl fällt das Schmelzen von Butter bzw. Margarine ganz einfach weg und man erhält dennoch den gleichen Effekt.

Julia – femclub
  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Zunächst die Haferflocken mahlen oder alternativ Hafermehl verwenden.
  3. Zusammen mit den restlichen Zutaten (bis auf die Zartbitterschokolade) in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer cremigen Masse pürieren. Wenn du keinen Hochleistungsmixer hast, kannst du alternativ einen Pürierstab verwenden. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte eckige Backform geben.
  4. Die Zartbitterschokolade grob hacken und auf der Masse verteilen.
  5. Ca. zwanzig Minuten im Ofen backen, bis die Blondies goldbraun sind. Den Ofen ausschalten und noch ein bisschen ziehen lassen.
  6. Den Kuchen unbedingt mindestens auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und erst dann aus der Form nehmen und schneiden. Sonst könnten die Blondies auseinander fallen.

Im Kühlschrank aufbewahrt halten sich die Blondies mehrere Tage. Am besten schmecken sie jedoch noch leicht warm. Die Vorteile ihrer Zutaten sind:

  • Der in Haferflocken enthaltene Ballaststoff Beta-Glucan senkt nachweislich den Cholesterinspiegel (LDL-Anteil)
  • Sie enhalten viele pflanzliche Proteine dank Haferflocken und weißen Bohnen
  • Weiße Bohnen sind ein guter Eisenlieferant
  • Die Zartbitterschokolade enthält durch ihren hohen Kakaoanteil Magnesium, was zur Stressreduktion beiträgt
  • Hoher Anteil an ungesättigten Fettsäuren dank des Back-Öls
Blondies aus weißen Bohnen und Back-Öl

Wir freuen uns, wenn euch das Rezept gefällt. Hinterlasst uns gern einen Kommentar wie euch eure Blondies geschmeckt haben. Wir freuen uns auch, wenn ihr das Rezept auf eurem Pinterest-Kanal pinnt und es so leichter wiederfindet.

Alles Liebe, euer Femclub-Team

No Comments

    Leave a Reply